Italienische Handelskammer für die Schweiz - Zürich

Ansprechsperson Luigi Palma
Adresse Seestrasse 123
PLZ / Ort 8027 Zürich
Land Switzerland
Haupttelefon +41-44- 289 23 23
URL / Webseite www.ccis.ch
  • Firmenportrait
  • Services
  • La Rivista
  • Meet the chamber
  • Sommelierkurse auf Italienisch
  • Events
  • Flyer

Die Italienische Handelskammer für die Schweiz wurde 1909 mit Hauptsitz in Zürich gegründet und trägt seither Jahr für Jahr in beachtlichem Umfang zur Förderung der schweizer-italienischen Handelsbeziehungen bei. Im Laufe der Jahre hat sie sich als wesentliche wirtschaftliche und institutionelle Anlaufstelle für öffentliche oder private Einrichtungen durchgesetzt, die den eigenen Markt erweitern möchten und neue Geschäftsbeziehungen sowohl in Italien als auch in der Schweiz knüpfen wollen.Mit ihren ca. 700 Mitgliedern ist die italienische Handelskammer für die Schweiz ein unabhängiger Verein des Schweizer Zivilgesetzbuchs, deren Hauptaufgabe in der Betreuung der Unternehmen besteht, die den Austausch zwischen Italien, der Schweiz und dem Fürstentum Liechtenstein betreiben. Die Italienische Handelskammer versorgt Anstalten und Betriebe durch unternehmerische Massstäbe und versucht den Vorteil für ihre Kundschaft zu maximieren, ohne ihre institutionelle Rolle zu verlieren.

Rückvergütung der Mehrwertsteuer

Diese Dienstleistung richtet sich sowohl an schweizer Unternehmen, welche die italienische IVA und die deutsche Ust, als auch an italienische Unternehmen, welche die schweizerische MwSt, zurückerstatten wollen. ♦Rückvergütung der Italienischen IVA. Die CCIS: händigt die notwendigen Unterlagen aus; kontrolliert die ausgefüllten Unterlagen; übermittelt den italienischen Rückvergütungsantrag der zuständigen Behörde; wickelt das Rückvergütungsverfahren über ihr Büro in Pescara ab; leistet Rechtsbeistand. ♦ Rückvergütung der schweizerischen Mehrwertsteuer. Die CCIS: bietet Informationen und eine erste Beratung an; wird zu Ihrem Steuervertreter; kontrolliert die ausgefüllten Unterlagen; übermittelt den Schweizer Rückvergütungsantrag der zuständigen Behörde. ♦ Rückvergütung der Deutschen Umsatzsteuer. Die CCIS: händigt die notwendigen Unterlagen aus; kontrolliert die ausgefüllten Unterlagen; übermittelt den deutschen Rückvergütungsantrag der zuständigen Steuerbehörde; wickelt das Rückvergütungsverfahren ab; leistet Rechtsbeistand.

B to B

Das Kerngeschäft der Italienischen Handelskammer für die Schweiz besteht darin, die Ergebnisse aus Handelsbeziehungen zwischen Schweizer Nachfrage und italienischem Angebot zu maximieren. Alle von der Handelskammer durchgeführten Aktivitäten sind auf dieses Ziel ausgerichtet und B2B Begegnungen sind nicht selten der Höhepunkt von Projekten, die sich an diesem Ziel orientieren.Im Anschluss an das Research Schweizer Vertreiber, Importeure und industrieller Auftraggeber, organisiert die Handelskammer, meistens auf der Basis eines vorgegebenen Terminplans, Begegnungsmöglichkeiten zwischen italienischen und Schweizer Händlern, welche den Abschluss von Handelsvereinbarungen beabsichtigen.Für die Realisierung der Begegnungen werden von der Handelskammer, nebst sprachlicher und logistischer Unterstützung, folgende Möglichkeiten vorgesehen: ♦ Begleitung und Betreuung von Delegationen Schweizer Händlern in Italien ♦ Workshops in bedeutenden Locations der Schweiz ♦ Messeveranstaltungen, an welchen italienische Händler teilnehmen ♦ Räumlichkeiten können von der Handelskammer direkt zur Verfügung gestellt werden Begegnungen bei schweizerischen Firmensitzen der jeweiligen Händler

Vermittlung von Handelspartnern

Eine der Hauptdienstleistungen der Italienischen Handelskammer für die Schweiz ist die Vermittlung von Handelspartnern für italienische und Schweizer Unternehmen, die neu in den Markt eintreten oder ihren Marktanteil in den beiden Ländern steigern möchten. Diese beliebte Dienstleistung ist sehr wirkungsvoll: die Erfolgsquote aller betreuten Unternehmen beträgt über 95% und die Dienstleistung wird auf die jeweiligen Bedürfnisse des Kunden speziell zugeschnitten.

Delegationen & Export Strikes

Medial weniger wiksam, aber aus kommerzieller Sicht sicherlich nicht weniger effizient, sind die Delegationen von Importeuren, Auftraggebern und Tour Operators, welche die Italienische Handelskammer für die Schweiz in verschiedenen italienischen Gebieten oder an renommierten italienischen Messeveranstaltungen organisiert. Auf Anfrage von öffentlichen und privaten italienischen Unternehmen oder von Messeveranstaltern und anderen Organisatoren sucht und wählt die Italienische Handelskammer für die Schweiz gezielt geeignete potentielle Geschäftspartner für die italienischen Unternehmen auf dem Schweizer Markt aus. Diese werden in der Folge von der Handelskammer unterstützend begleitet, sei es in der Realisierung eines Unternehmenbesuchs in Italien oder anderer bilateralen Treffen mit den italienischen Handelspartnern.Aufgrund der limitierten Anzahl von Importeuren, die jeweils an diesen Delegationen teilnehmen können, werden die italiensichen Produzenten demzufolge an wenigen Verabredungen zwischen den Geschäftspartnern teilnehmen. Diese Treffen sind jedoch wegen der intensiven Vorbereitungsphase, die von der Handelskammer auch auf informationeller Ebene begleitet wird, besonders effizient ausgestaltet und führen deshalb zu einem optimalen kommerziellen Ergebnis. Durch die limitierte Anzahl der teilnehmenden Importeuren, können die italienischen Unternehmen ihre Geschäftspartner beim Follow-up einfacher und besser unterstützen. Im Auftrag von Handelskammern, Genossenschaften, Regionen und Produktionsverbände, organisiert die Italienische Handelskammer für die Schweiz zu Gunsten italienischer Exportgruppen, die auf der Suche nach neuen Geschäftsbeziehungen in der Schweiz sind, persönliche Termine direkt bei den Niederlassungen und Verkaufsstellen von Schweizer Einkäufer und Verteiler.

Weindegustationen und Workshops

Besondere Erwähnung verdienen die Weindegustationen und Gastronomie-Workshops, die privilegierte Marketing- und Handelsinstrumente darstellen, um italienische Lebensmittel und Weine auf dem Schweizer Markt zu promoten. Die Weindegustationen und Workshops werden von der CCIS im Auftrag von italienischen Unternehmen und Konsortien - vorwiegend in Zürich und Genf - organisiert und richten sich an Importeure, Journalisten und Branchenkenner. Es handelt sich um eine besondere Form von B2B-Treffen, die nicht nur auf die Promotion der Produkte, sondern auch auf deren Herkunftsregion abzielt. Diese Treffen beziehen sowohl Journalisten als auch Fachleuten ein und haben eine positive Auswirkung auf den Vertrieb und Konsum der Produkte. Nebst den Degustationen und den B2B-Treffen im Gastronomie-Bereich organisiert die Italienische Handelskammer auch B2B-Treffen technischer Natur wie beispielsweise im Bereich der Industriemechanik, Bau- oder Textilbranche, Inneneinrichtungen und technologischer Innovationen und steuert somit massgeblich zum steigenden Marktanteil italienischer Produkte in der Schweiz bei.

Informationen über Messen und Ausstellungen

Dienstleistungen für Besucher und/oder Aussteller: ♦ Auskunft über italienische und Schweizer Messeveranstaltungen; ♦ Aushändigen von Unterlagen über italienische und schweizerische Messeveranstaltungen (Kataloge, Einladungen, Broschüren etc); ♦ Ausstellflächen an italienische und schweizerische Messen vermitteln; ♦ Teilnahme an Schweizer Messen in Vertretung italienischer Firmen und Vereine; ♦ Verbreitung des italienischen und schweizerischen Jahreskalender;

PR, Werbeprojekten und Eventveranstaltungen

♦ PR: Ein wichtiges Ziel ist es, die institutionellen Kontakte in Italien sowie in der Schweiz zu pflegen und zu fördern. Diese Tätigkeit erlaubt der Handelskammer Aufträge zu erhalten und Verträge abzuschliessen, die für PR Aktionen und der Erweiterung von Handelsbeziehungen beider Märkte dienen soll. ♦ Werbeprojekte:Mit Unternehmensgeist, unter Berücksichtigung der Anforderungen des Schweizer Markts und in Zusammenarbeit mit der Kundschaft erarbeitet und organisiert die Handelskammer tagtäglich neue Projekte und Anlässe.Die Projekte sollen zur Verstärkung der Position italienischer Firmen auf dem Schweizer Markt und zur Intensivierung der Handels- und Geschäftsbeziehungen zwischen der Schweiz und Italien beitragen. ♦ Eventveranstaltungen: Die CCIS organisiert zum Beispiel B2B Meetings zwischen italienischen und Schweizer Unternehmen oder stellt italienischen Betrieben Ausstellungsflächen an schweizerischen Messen bereit. Alle Geschäftstreffen finden in strategischen für Sie spezifisch ausgewählten Locations statt, damit das Meeting funktionell und vorteilhaft sein wird. Die CCIS organisiert aber auch Pressekonferenzen, Seminare und wichtige Geschäftsessen, die eine interessante Gelegenheit zum Networking und zur Bekanntschaft von italienischen oder Schweizer Geschäftspersönlichkeiten darstellt. Während den Veranstaltungen haben die verschiedenen Teilnehmer die Möglichkeit, neue Geschäftsbeziehungen zu knüpfen.

 

Die Monatszeitschrift für alle diejenigen, die aus wirtschaftlichen, kulturellen und emotionalen Gründen an Italien und seiner Beziehungen mit der Schweiz interessiert sind. Für italienisch sprechende Leser oder einfach für Liebhaber der Italianità.>>>

Ausgaben

Januar

Februar

März

April

  • Übersetzungen und Dolmetschervermittlungen  >>>>>

  • Informationen über Firmen  >>>>>

  • Handels- und Zollberatung  >>>>>

Die Italienische Handelskammer für die Schweiz organisiert in Zusammenarbeit mit dem Schweizer Sommelierverband (ASSP) Sommelierkurse in italienischer Sprache. Die Kurse sind sowohl vom Schweizer Sommelier Verband als auch von der Internationalen Sommelier-Vereinigung (ASI) anerkannt und richten sich an alle Interessenten, nicht nur an Mitarbeiter und Führungskräfte der Gastrobranche. Ziel dieser Kurse ist es, den Kursteilnehmer auszubilden, zu informieren oder in anderen Worten, das Fachpersonal entsprechend den Anforderungen des Weinservices bestens vorzubereiten. Es handelt sich um einen gemeinnützigen, nicht gewinnorientierten Kurs.

Die Kurse sind mit modernen und professionellen Ausbildungsmethoden ausgestattet, um den Teilnehmerinnen und den Teilnehmern einen angemessenen Erfahrungsschatz im technischen wie auch im kulturellen Bereich zu vermitteln. Die Kurse dienen insbesondere auch als Vorbereitung auf die (freiwillige) Abschlussprüfung, deren erfolgreiches Bestehen das Anrecht auf den Sommeliertitel gibt.

 
     

Food Made in Italy e Retail Made in Switzerland

01/10/2015

Gastronomische Promotion - Lebensmittel - Verkaufsstellen Autogrill

Um was es geht?: Sinn und Zweck dieses CCIS-Projekt ist die Förderung und Verbreitung von italienischen Lebensmittel in den Verkaufsstellen der Autogrill-Kette in der Schweiz Für wen ist ...

 
     
   
     

Barolo & Friends Event - Genf (Save the Date)

10/06/2015

Degustation - Wein - "Bâtiment des Forces Motrices", Place des Volontaires 2 , 1211 Genève 11

Nach dem Erfolg der Veranstaltung im Jahr 2014, an der etwa 400 Experten und Weinliebhabern teilnahmen, wird auch dieses Jahr die Genossenschaft "I vini del Piemonte" mit piemontesischen W ...

 
     
   
     

Barolo & Friends Event 2015 - Zürich

04/06/2015

Degustation - Wein - Zürich

Die Weingenossenschaft "I Vini del Piemonte" "tourt" mit dem Event "Barolo & Friends" durch Europa und wird am 4. Juni 2015 zum fünften Mal in Zürich ...

 
     
   
     

Swiss investments in the power sector in Italy: a variety of experiences and lessons learnt

11/05/2015

Event - Erneuerbare Energien - St.Gotthard Hotel, Bahnhofstrasse 87, Zürich

Prof. Matteo Di Castelnuovo Director MAGER, Bocconi University (Milan, Italy) will deliver a Keynote speech on "M&A activity in the power sector in Italy: trends and perspectives" ...

 
     
   
     

BtoB Treffen mit lombardischen hochwertigen Nahrungsmittel- und Weinfirmen

20/04/2015

BtoB - Lebensmittel - Direkt bei Ihren Niederlassungen oder in den Büros der CCIS

In Zusammenarbeit mit Promos, dem Sonderbetrieb für die internationalen Tätigkeiten der Handelskammer von Mailand, organisiert die Italienische Handelskammer für die Schweiz eine Reihe ...

Das Konsortium Brunello di Montalcino, in Zusammenarbeit mit der Italienischen Handelskammer für die Schweiz (CCIS), freuen sich, Sie zu einem einmaligen Ereignis einladen zu dürfen, die den besten Weine dieser Region gewidmet ist. Er zählt zu den drei berühmtesten und kostbarsten Weinen Italiens: der Brunello. Winzer und Kellermeister möchten zum Probieren, Vergleichen und Genießen anregen, und Sie können dabei sein: Die Verkostung sieht eine Auswahl von ca. 15 Weinkellereien vor, von denen einige zum ersten Mal in Zürich sind und an der Degustation persönlich anwesend sein werden, um Sie individuell zur Entdeckung ihrer Weine begleiten zu können. Die Veranstaltung wird in zwei Phasen durchgeführt: Am Nachmittag finden Treffen zwischen italienischen Herstellern und Schweizer Importeure statt; später ist die Degustation für Weinliebhaber, Mitglieder der CCIS und Pressevertreter offen. Datum: Montag 20. April 2015 14.00-18.00 Uhr (für Weinhändler, nur mit Einladung) 18.00-20.00 Uhr (öffentlich) Ort: Zunfthaus zur Saffran Limmatquai 54 8001 Zürich www.zunfthauszursaffran.ch Eintritt frei ! Anmeldung: Italienische Handelskammer für die Schweiz Bruno Indelicato bindelicato@ccis.ch Tel: 044 289 23 26